Zusammenfassung on VERGEBEN IST NICHT VERGESSEN

 

Jason Theron , der südafrikanische Ökonom und einst Agent des BOSS, des Geheimdiensts Agent wird von dem südafrikanischen Geheimdienst Agent Earl Zulu in seinem Ruhestand in Dänemark augesucht. Zulu befragt ihn über Ereignisse der Apartheidszeit, die vor allem betreffend Therons ermordenten Jugendfreund Johannes Louis – „Jan“ – Meiring. Die beiden waren Klassenkameraen gewesen, im Dorf und im städtischen Gymnasium, später verliebte Theron sich in Babette Ruis, die mit Theron verlobt war, doch sie heiratet einen dritten namens Keith Maclean, Therons Feind. Meiring heiratet eine Jugendfreundin, Theron geht eine lieblose Heirat ein die nach mehreren Jahen und Kindern getrennt wird.

Durch das lange Gespräch und Therons Einnerungen auch an den mächtigen Christiaan Hattingh, wird die Geschichte Südafrikas ezählt, da Jason und Janni in Ereignissen verwickelt war wie der vergebliche Versuch Premier John Vorster einen Dialog mit Zambias Kenneth Kaunda und die Verfassungspobleme Südrhodesiens zustande zu bringen, sowie die Unterdrückung der schwarzen Opposition der Pretoria Regierung während der turbulenten 70/80er Jahre. Beide fördern Präsident P.W. Bothas ‚Totalen Krieg‘ m südlichen Afrika.

In der letzten Phase wird Meiring auf einer Farm eingesetzt, auf der Mitglieder der Befreiungsbewegungen gefoltert und getötet werden im Versuch sie zu Doppelagenten zu machen. Meiring der sich immer mehr für das Leben in schwarzen Towships interessiert hatte, dersertiert. Er hatte sich in eine Nicht-Weiße verliebt und flieht mit ihr, Eine Briefbombe tötet beide. Das Gespöch zwishen Zulu und Theron führt zum Erkenntnis ihres Mörders